Unternehmen

ZUHÖREN, VERSTEHEN,
REAGIEREN … VORWEGNEHMEN

Wer sich für Metalmont entscheidet, sucht nach maßgeschneiderten Lösungen: Das Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden bestimmt die Entwicklung, Produktion und Vermarktung unserer Maschinen.
Wir hinterfragen uns immer wieder selbst mit der Überzeugung, dass jedes Produkt immer verbessert werden muss, um den unterschiedlichen Betriebsbedingungen, Vorschriften und Bedürfnissen der Anwender gerecht zu werden: das ist die Grundlage für das Vertrauen, das uns unsere Kunden seit über 30 Jahren gewähren.

SICH SELBST HINTERFRAGEN

„Metalmont ist sozusagen zufällig entstanden. 1985 bat mich ein Freund, ihm zu helfen, einen damals in Schwierigkeiten befindlichen Metallbau in Revine Lago in der Provinz Treviso zu leiten: Ich nahm die Herausforderung an. Ich begann, die Buchhaltung in Ordnung zu bringen, verlustbringende Arbeiten zu beseitigen und die profitabelsten Kunden zu stärken. Angesichts der guten Ausstattung und des Potenzials haben wir uns mit anderen Partnern für den Kauf des Unternehmens entschieden. Von Anfang an habe ich die Korrektheit gegenüber Lieferanten und die Qualität der an Kunden gelieferten Arbeiten zu den Eckpfeilern meines Berufs gemacht.
Das Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf die Arbeit meiner Beschäftigten, das Bestreben, dem, was ich im Laufe der Zeit aufgebaut habe, Kontinuität zu verleihen, und ein Gespür für Projekte veranlassten mich, mich auf die Entwicklung des technischen Bereichs und die Schaffung von Produkten der Marke Metalmont zu konzentrieren. So entstand Anfang 2000 die erste Großanlage für den Umschlag von Getreide. Der Wirtschaftskrise trotzend habe ich 2010 die Fläche der Produktionsstätte verdoppelt: für die Montage großer Maschinen wurden größere Flächen benötigt.
Meine Absicht war es, perfekte, robuste und sogar ästhetisch ansprechende Produkte für den Agrarsektor zu entwickeln, so dass ich nie aufgehört habe, in die neueste Generation von Maschinen, Lasersystemen und vollautomatischen Bearbeitungszentren zu investieren, sowie auch in die Kompetenz und die berufliche Entwicklung meiner Mitarbeiter.
Mit ihnen habe ich versucht, die Errungenschaften zu teilen indem die Sicherheit am Arbeitsplatz, eine saubere, ordentliche und sichere Umgebung gewährleistet sind. Der Eintritt meines Sohnes Iacopo ins Unternehmen, ein Management-Ingenieur mit langjähriger Erfahrung in großen multinationalen Unternehmen in Italien und im Ausland, erweitert den Horizont und erlaubt es mir, mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken.“

Domenico Meghini
Vorsitzender

ZUHÖREN, VERSTEHEN,
REAGIEREN … VORWEGNEHMEN

Wer sich für Metalmont entscheidet, sucht nach maßgeschneiderten Lösungen: Das Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden bestimmt die Entwicklung, Produktion und Vermarktung unserer Maschinen.
Wir hinterfragen uns immer wieder selbst mit der Überzeugung, dass jedes Produkt immer verbessert werden muss, um den unterschiedlichen Betriebsbedingungen, Vorschriften und Bedürfnissen der Anwender gerecht zu werden: das ist die Grundlage für das Vertrauen, das uns unsere Kunden seit über 30 Jahren gewähren.

SICH SELBST HINTERFRAGEN

„Metalmont ist sozusagen zufällig entstanden. 1985 bat mich ein Freund, ihm zu helfen, einen damals in Schwierigkeiten befindlichen Metallbau in Revine Lago in der Provinz Treviso zu leiten: Ich nahm die Herausforderung an. Ich begann, die Buchhaltung in Ordnung zu bringen, verlustbringende Arbeiten zu beseitigen und die profitabelsten Kunden zu stärken. Angesichts der guten Ausstattung und des Potenzials haben wir uns mit anderen Partnern für den Kauf des Unternehmens entschieden. Von Anfang an habe ich die Korrektheit gegenüber Lieferanten und die Qualität der an Kunden gelieferten Arbeiten zu den Eckpfeilern meines Berufs gemacht.
Das Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf die Arbeit meiner Beschäftigten, das Bestreben, dem, was ich im Laufe der Zeit aufgebaut habe, Kontinuität zu verleihen, und ein Gespür für Projekte veranlassten mich, mich auf die Entwicklung des technischen Bereichs und die Schaffung von Produkten der Marke Metalmont zu konzentrieren. So entstand Anfang 2000 die erste Großanlage für den Umschlag von Getreide. Der Wirtschaftskrise trotzend habe ich 2010 die Fläche der Produktionsstätte verdoppelt: für die Montage großer Maschinen wurden größere Flächen benötigt.
Meine Absicht war es, perfekte, robuste und sogar ästhetisch ansprechende Produkte für den Agrarsektor zu entwickeln, so dass ich nie aufgehört habe, in die neueste Generation von Maschinen, Lasersystemen und vollautomatischen Bearbeitungszentren zu investieren, sowie auch in die Kompetenz und die berufliche Entwicklung meiner Mitarbeiter.
Mit ihnen habe ich versucht, die Errungenschaften zu teilen indem die Sicherheit am Arbeitsplatz, eine saubere, ordentliche und sichere Umgebung gewährleistet sind. Der Eintritt meines Sohnes Iacopo ins Unternehmen, ein Management-Ingenieur mit langjähriger Erfahrung in großen multinationalen Unternehmen in Italien und im Ausland, erweitert den Horizont und erlaubt es mir, mit Zuversicht in die Zukunft zu blicken.“

Domenico Meghini
Vorsitzender